1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

Über mich

Nach meiner Massageausbildung begann ich in einem Slender You Studio in Wien zu arbeiten. Während dieser Zeit konnte ich durch die Zusammenarbeit mit Herrn Franz Kulovits, einem jahrelangen Masseur des österreichischen Fußballnationalteams, meine Fähigkeiten weiter entwickeln. Dabei konnte ich nicht nur mein Wissen über klassische- und Sportmassage verbessern, sondern auch meine Praxis in Schmerztherapie, chiropraktischen Griffen und Dehnungsübungen ausbauen.

Im Juni 1996 machte ich mich bei Hr. Kulovits selbstständig. Als das Slender You Studio im September 1997 zusperrte, mietete ich mich, auch als Masseur, in einem Body Quest Studio ein.
Seit August 1998 habe ich mein eigenes Massageinsitut in der Lerchenfelderstr. 70-72 im achten Wiener Gemeindebezirk.

Sie haben bei mir die Möglichkeit bei einer klassischen Massage ihren ganzen Körper verwöhnen, oder mittels einer Sportmassage gezielt bestimmte Muskelregionen behandeln zu lassen. Die klassische Massage ist die bekannteste und am weitesten verbreitete Massageform. Der Hauptzweck der Massage liegt darin, die Harmonie des Organismus durch regulierende Techniken der Berührung zu bewahren oder wiederherzustellen.

Die Sportmassage besteht im Prinzip aus der klassischen Massage, es werden aber auch andere Massagetechniken bei dieser Massageart zur Anwendung gebracht. Durch einseitige Belastung durch bestimmte Sportarten, entstehen - trotz Sport - oft körperliche Probleme. Das Einsatzgebiet bei der Sportmassage besteht meist darin, die Probleme die durch einseitige Überbelastung und durch Verletzungen in bestimmten Körperregionen entstanden sind zu lindern und zu lösen.

Nachdem man mittlerweile über die Wichtigkeit der Massage Bescheid weiß, kommen Leute aller Alterstufen, von 15 bis über 80 in meinen Salon. Der Körperkontakt und auch das Gespräch mit dem Masseur kann zu einem wichtigen Faktor der Psychohygiene im Alter werden und die Lebenszufriedenheit entscheidend heben (besonders wichtig bei alleinstehenden Personen). Außerdem werden meine Kunden mit einem gratis Begrüßungsgetränk verwöhnt.


Ich hoffe, ich habe Sie neugierig gemacht und würde mich freuen Sie bald persönlich in meinem Massageinstitut zu begrüßen.

Ihr Robert Baumgartner